Einweihung Sportheim des TSV Krankenhagen

TSV Krankenhagen e.V. > Allgemein > Einweihung Sportheim des TSV Krankenhagen

Besser hätte es den Verein wettertechnisch für diesen besonderen Anlass nicht treffen können: Bei
strahlendem Sonnenschein empfingen am Sonntag die gut gelaunten TSV-Mitglieder, Sportler und
Sportlerinnen und viele freiwilligen Helfer die Gäste anlässlich der Einweihungsfeier des neuen
Sportraumes am Thingplatzweg über den gesamten Tag hinweg. Um 11 Uhr gab es bei Sekt und
leckeren Schnittchen zunächst einen offiziellen Empfang mit den geladenen Gästen, unter denen nur
positive Worte und viel Respekt für dieses Projekt zum Ausdruck gebracht wurden. Die
Vorstandsvorsitzende Christel Struckmann und Uwe Patscher als Bauleiter freuten sich sehr über
diesen gelungenen Umbau und bedankten sich ausdrücklich für die tolle Unterstützung und das
entgegengebrachte Vertrauen. Selbst die Mitglieder des TSV vertrauten dem Verein rund 16 000.- € in
kleinen Beträgen an und halfen somit nicht kalkulierte Kosten zu decken. Die Rintelner Firmen haben
allesamt sehr gute Arbeit abgeliefert. Mit Sicherheit wird das Sportheim weiterhin viel Zulauf in seinen
Kursen erleben und zugleich einen neuen Treffpunkt für gemeinsame Stunden bei sportlichen
Einheiten oder zu einem Austausch auf der schönen Terrasse bieten. Besonders stolz ist der Vorstand
auf seine barrierefreien Angebote, die durch die vorhandene Zuwegung möglich gemacht wird. Für
eine schönere Optik braucht es aktuell noch etwas Geduld, bis der Rasen richtig gewachsen ist. An der
ein oder anderen Stelle außen, ist es durch die Umbauarbeiten zurzeit auch noch etwas holperig,
woran aber bereits gearbeitet wird.
Speziell zu den neuen Kursinhalten hat sich der Verein entsprechend Gedanken gemacht, um
schlussendlich ein vielseitiges Angebot präsentieren zu können. Mit 28 neuen Angeboten dürfte der
Raum seinen Zweck für ein noch größeres Gemeinschaftsgefühl im Ort erfüllen. Für Familien, Kinder
und Jugendliche wurden extra Sportzeiten eingerichtet, damit man gemeinsam zu den verschiedenen
Angeboten kommen kann und alle aktiv werden können, sozusagen eine „Familienzeit“ für alle
Beteiligten. Für Senioren gibt es am Vormittag verschiedene Angebote. Die Vorsitzende Christel
Struckmann möchte persönlich unter dem Namen „Expertenrunde“ ein gesundheitsorientiertes
Angebot für Männer im Ruhestand anbieten. Sich individuell auf jeden Menschen einzustellen und
Angebote zu machen, ist auch ein Ziel in den neuen neurologischen Gruppen, die von Monika Röske
und Christel Struckmann geleitet werden. Sowohl auf der Internetseite als auch in
zielgruppenspezifischen Flyern sind die einzelnen Kurse und Angebote noch einmal in Ruhe zum
Nachlesen zu finden. Der Verein gibt für Interessierte jederzeit gerne Auskunft.
Rund 380 000.- € musste der Verein in die Hand nehmen, um das Projekt „eigener Sportraum“
umzusetzen. Rechnet man die Umbau- und Sanierungskosten von 2014 dazu, so kommt man schnell
auf eine Summe von mehr als einer halben Million, die in das Gebäude gesteckt werden musste, damit
man es für heutige Maßstäbe angemessen nutzen kann. Eine neue Heizungsanlage, Solarenergie vom
Dach, Ersatz für die abgängige Gerätegarage und Energiesparen beim Flutlicht sowie eine
Bewässerungsanlage stehen als weitere Punkte auf der Wunschliste des Vereins. Der Vorstand hat
definitiv auch in den nächsten Jahren noch genug zu tun, das steht fest und Langeweile wird sicherlich
nicht aufkommen…
Für die geladenen Gäste folgte zum Abschluss noch ein Auftritt der Cheerleader, die wieder einmal
eine super Performance auf den Rasen brachten.
Ab 13 Uhr folgte dann das öffentliche Programm mit zahlreichen TSV´ler, Sportinteressierten und
weiteren Besuchern, die neugierig auf das ausgebaute Sportheim waren. Bei verschiedensten
Kuchenspezialitäten, einem deftigen Imbiss oder auch einem schönen Kaltgetränk ließen es sich alle
Schaulustigen gut schmecken. Eine Tombola mit allerhand Sponsoren-Geschenke, die Verlosung der
Osteraktion des TSV-Jugendvorstandes, eine Hüpfburg sowie Kinderschminken waren weitere Highlights, die viele
Besucher anlockten. Außerdem fand das Fußballspiel der 1. Herrenmannschaft um 15 Uhr auf dem
Sportplatz statt, die durch das große Publikum besonders lautstark unterstützt wurden. In der Halbzeit-
Pause konnten die Cheerleader erneut ihre akrobatischen Künste unter Beweis stellen und ernteten
nach dem Auftritt viel Applaus von den Zuschauern am Spielfeldrand. Leider hat unsere Mannschaft
das Spiel knapp verloren, konnte aber durch die gute Stimmung am Sportheim schnell wieder
aufgemuntert werden.
So schnell verflog die Zeit und die Feierlichkeiten nahmen langsam ihren Ausklang, als die Sonne
verschwand und viele in kleinen Gruppen den Heimweg antraten. Es war ein rundum gelungener und
erfolgreicher Tag, die Besucher gingen zufrieden und bestens gelaunt nach Hause. Christel Struckmann
und der gesamte TSV können zufrieden, stolz und mit viel Freude auf diese Sportheimeinweihung
zurückblicken.

News

TSV Krankenhagen begrüßt 700. Mitglied
11. Juni 2024
„Augen auf im Straßenverkehr“ auf dem Schulhof und in der Sporthalle Krankenhagen
4. Juni 2024
Unsere Vereinsheldin:
2. Juni 2024
2x Silber für die BJC-Juniors
23. Mai 2024
Spielenachmittag beim TSV
27. April 2024

Termine

News Archiv